Datum

13.06.
Abgelaufen!

Hey Pingo, wie organisiert sich ein Betrieb non-hierarchisch als Kollektiv?

Aus der Reihe „HEY – Im Gespräch mit Impact-Gründer*innen“

Uhrzeit

18:00

Standort

Hybrid-Veranstaltung

Auf dieser Seite

Die Kollektivista vonQuijote Kaffee, einer Hamburger Kaffeerösterei, setzen innerhalb der Branche neue Maßstäbe in Transparenz und statt Konkurrenz auf Kooperation. Sie organisieren sich non-hierarchisch als Kollektivbetrieb und treffen alle Entscheidungen gemeinsam.  Sie veröffentlichen über Rezepte und Verträge ihr gesamtes Unternehmenskonzept und pflegen direkte, solidarische Handelsbeziehungen zu einer Reihe von basisdemokratischer Kooperativen von Kaffeebauern.

Der Laden läuft gut aber sie haben ihr eigenes Wachstum gedeckelt. Warum? Über all das werden wir mit Pingo einem der beiden Menschen, die Quijote ganz zu Beginn ins Leben gerufen haben, sprechen und dabei lernen welche Möglichkeiten und Herausforderungen die Kollektivbetriebsform mit sich bringt und wie sie neue Formen ökonomischer Solidarität möglich macht.

Wir freuen uns auf Pingo und eure Fragen!

Veranstaltungsort

Leuphana Universität Lüneburg
Transformations::Räume
Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg
Raum C25.019 in der Ladenzeile

oder via Zoom

Meeting-ID: 744 517 1824
Kenncode: 684505

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um eine Anmeldung wird gebeten unter: 
https://forms.gle/oyUnYbZcRHVrXgw48

 

Standort

Hybrid-Veranstaltung

Veranstalter

Mehr Infos

Teilen:

Newsletter abonnieren

Erhalte ein monatliches Update vom Startup Port.

Gründungsumfrage 2024

Gründungsumfrage 2024

Dein Feedback ist entscheidend!

Wir streben ständig danach, dich noch besser zu unterstützen. Doch nur wenn wir das Startup-Ökosystem Metropolregion Hamburg kennen, können wir  unsere Angebote verbessern. Daher bitten wir dich,  an unserer kurzen Umfrage teilzunehmen und uns Einblicke in deine Herausforderungen und Bedarfe zu geben. Natürlich alles anonym und datenschutzkonform.

Unter allen Teilnehmenden verlosen wir ein Dankeschön, das euch auf eurer Gründungsreise unterstützt.