INTIE

Zertifikatsprogramm „Interdisciplinary Innovation & Entrepreneurship“

Tags

Auf dieser Seite

Überblick

Werde Teil unserer interdisziplinären Entrepreneurship Community, arbeite an innovativen Challenges und entwickle dich – begleitet von Coaches und Expert*innen – fachlich und persönlich zu einer starken Gründerpersönlichkeit weiter.

Vom 27.09. bis 31.10.21 konnten sich Interessierte für die Teilnahme an INTIE 21/22 bewerben.  Die nächste Runde ist bereits in Planung. Bei Interesse schreib uns eine E-Mail an intie@startupport.de und wir halten dich auf dem Laufenden zu den nächsten Terminen. 

Beschreibung

Interdisziplinarität, Innovation und Entrepreneurship – im INTIE Programm entwickelst du dich über zwei Semester als Entrepreneur*in weiter, arbeitest in interdisziplinären Teams an Zukunftsthemen und wirst Teil unserer innovativen Community.

Das INTIE Programm startet erstmals im Wintersemester 21/22 und wird anschließend jährlich angeboten. Teilnehmen kannst du, wenn du an einer der Verbundhochschulen als Studierende*r eingeschrieben und hoch motiviert bist, dich neben deinem Studium weiterzubilden, um erfolgreich innovative nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Im ersten Semester wirst du deinen Horizont erweitern und neue Perspektiven gewinnen. Unterstützt durch Input und Feedback von einem Unternehmenspartner*in wirst du im Seminar Future Trends zum Thema „Post-Pandemic Changes“ arbeiten. In einem interdisziplinären Team startest du bei aktuellen Trends mit Bezug zur Pandemie, entwirfst Zukunftsszenarien und entwickelst Ideen für innovative Geschäftsmodelle. Zusätzlich wird sich die INTIE Community regelmäßig zu Inspirational Meetups treffen. Dort triffst du auf Innovations-Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis, Startups und Unternehmen.

Im zweiten Semester hast du im Seminar Prototype & Pitch die Möglichkeit, eine Geschäftsidee in einem interdisziplinären Team auszuarbeiten: Problemvalidierung, Marktanalyse, Prototyping und Pitching.  Du lernst, eine Geschäftsidee Schritt für Schritt in einen Prototyp zu verwandeln und anschließend vor Publikum zu pitchen. Außerdem wirst du deine Entrepreneur-Persönlichkeit im Seminar Entrepreneurial Personality reflektieren, deine Stärken herausarbeiten und lernen, mit Teamkonflikten umzugehen.

Statements

Unsere Partner

Kompakt-Info

  • Kick-Off Weekend: 12./13.11.21
  • Start des Programms: 16.11.21
  • Future Trends Seminar voraussichtlich dienstags von 18 – 20 Uhr
  • Inspirational Meetups voraussichtlich donnerstags von 18 – 20 Uhr (5 Termine)
  • Ende des Programms: Juli 2022

Veranstaltungsformat: Präsenz und Online (Sprache: Deutsch)

Kosten: Aktuell für Studierende der Verbundhochschulen kostenlos

Bei weiteren Fragen zum Programm schreib uns per Mail an: intie@startupport.de – vielleicht wird deine Frage aber auch unten im FAQ bereits beantwortet.

Bewerbung: Die Bewerbungsphase für diese INTIE-Runde ist bereits abgelaufen. Wir versuchen uns so schnell wie möglich bei allen Bewerbenden zu melden! Spätestens zum 05.11. hast du eine Rückmeldung von uns in deinem E-Mail-Postfach.

Bei Interesse an INTIE schreib uns eine E-Mail an intie@startupport.de und wir halten dich auf dem Laufenden zu den nächsten Terminen. 

Kontakt

Sepehr Moammer

Technische Universität Hamburg
Programm-Manager INTIE

Dr. Katharina Kalogerakis

Technische Universität Hamburg
Programm-Managerin INTIE

Akademische Leitung des Programms:

Prof. Dr. Jutta Abulawi (HAW-Hamburg)

Prof. Dr. Tilo Böhmann (UHH)

Prof. Dr. Michel Clement (UHH)

Prof. Dr. Paul Drews (Leuphana)

Prof. Dr. Christian Lüthje (TUHH)

FAQ

Nein! Ganz im Gegenteil, bei INTIE geht es um Interdisziplinarität – die Zusammenarbeit verschiedener Fachbereiche und Hochschulen. Natürlich sollten dich die Themen interessieren und motivieren, aber wir setzen kein spezifisches Studium voraus, sondern werden dafür sorgen, dass die Kohorte bunt durchmischt ist.

Du solltest pro Woche etwa 5 bis 10 Stunden zur Verfügung haben. Wir haben in der Konzeption des Programms die Vereinbarkeit mit dem Studium und möglichen Nebenjobs berücksichtigt.

Nein, du wirst im ersten Semester genug Möglichkeiten haben, dich inspirieren zu lassen und Ideen für potentielle Geschäftsideen zu entwickeln. Zu Beginn des zweiten Semesters bilden sich dann interdisziplinäre Teams um vielversprechende Idee, die sie weiterentwickeln wollen.

Ja, denn das Programm entspringt dem Startup Port, einem Verbundprojekt folgender Hochschulen: Uni Hamburg, TUHH, HAW Hamburg, Leuphana, FH Wedel, HSU und UKE. Studierst du an eine der Hochschulen, kannst du dich bei INTIE bewerben.

Nein, alle Veranstaltungen werden in den üblichen Vorlesungszeiten stattfinden. Falls es bei einzelnen Veranstaltungen zu Ausnahmen kommt, werdet ihr frühestmöglich informiert.

Ja, allerdings musst du dich vorerst selbst um die Anrechenbarkeit kümmern. Die Seminare Future Trends und Prototype & Pitch umfassen jeweils 6 ECTS Punkte. Wenn eine Anrechenbarkeit für dein Studium in Frage kommt (z.B. als Nebenfach), werden wir dich dabei unterstützen.

Nein, Terminüberschneidungen lassen sich nie komplett verhindern – solange du regelmäßig an unseren Veranstaltungen teilnimmst und nur vereinzelt fehlst, ist das kein Problem.

Motivierten Studierenden abzusagen, tut uns wirklich weh! Unser Programm hat in diesem ersten Jahr leider nur 12 Plätze, das heißt wir können nicht jede oder jedem einen Platz zusichern. Falls es zeitlich für dich passt, bewirb dich im nächsten Jahr wieder, wir würden uns sehr freuen.

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns dich an Bord begrüßen zu dürfen. Du erhältst nach der Zusage weitere Details zum Programm. Am 12./13. November werden wir uns dann beim Kick-Off Weekend alle kennenlernen und ihr bekommt die letzten Infos für euren Start ins Programm.

Teilen:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print